Nachhaltige Entwicklungsziele (SDGs) mit Schwerpunkt auf Armut

Umsetzung des SDGs auf nationaler Ebene am Beispiel Österreich

Abgeschlossen – Juni 2019

SDG 1

Bachelorarbeit – Monika Glavas

Orlane_Millet

Abstract

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Umsetzung der „Sustainable Development Goals“ mit dem Schwerpunkt auf Armut am Beispiel Österreich. Nach den „Millennium Development Goals“, sollen nun die UN-Mitglieder die neuen 17 „Globalen Ziele“ der SDGs, mit ihren 169 Unterzielen für nachhaltige Entwicklung, bis 2030 umsetzen. Der Unterschied von den SDGs zu den MDGs ist, dass die SDGs alle Staaten in die Verantwortung, in Bezug auf eine zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung, nehmen. Das Allgemeine Ziel der SDGs ist es, die globalen und komplexen Herausforderungen der jetzigen Zeit, beispielsweise Armut, Ungleichheit, Krisen, Klimawandel, … in und zwischen Ländern gemeinsam zu bewältigen. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem 1. SDG (Armut in all ihren Formen und überall zu bekämpfen) und ihre Definition, sowie um die Umsetzung des Zieles in Österreich. Hierzulande wird die Armut anders definiert als anderswo, da Österreich im Vergleich zu anderen Mitgliedsländern der UN wohlhabend ist. Das österreichische Umsetzungskonzept für die Armut und ihre Beseitigung wird nur zum Teil von dem österreichischen Indikatorenset, welches von der Statistik Austria erarbeitet wurde, dargestellt. Es wird deutlich, dass bis 2030 das Konzept um zusätzliche Faktoren und Indikatoren erweitert werden muss, um das vorgeschriebene Ziel zu erreichen.

Englisch:
This paper examines the implementation of “Sustainable Development Goals” with the specification on poverty with an example from Austria. Whereas the “Millennium Development Goals” were the first step, the UN-members have decided to reach all of the 17 new “Global Goals” from the SDGs until 2030. The “Global Goals” come with a 169 minor goals for sustainable development. The difference between MGDs and SDGs is that SDGs try to motivate all of the states to get into the direction of sustainable development. The overall goal of SDGs is that they are trying to resolve the problems of global and complex challenges such as poverty, inequality, crisis, climate change, … as a unity in and between the countries. This paper especially focuses on the first SDG (Combat poverty everywhere and in all its forms). It specializes on the definition and its implementation of its goal in Austria. The definition of poverty in Austria differs compared to other UN-countries since Austria is considered to be a wealthy country. The concept of implementation for Austria and its poverty eradication is only partly shown from the Indikatoren Set which was made by Statistik Austria. It is very obvious that the concept needs more factors and indicators in order to reach the required goals until 2030.

Fakten zur Abschlussarbeit

Universität: Johannes-Kepler-Universität Linz
Betreuer: Andreas Koch (Universität Salzburg)
Ende: Juni 2019
Kontakt: Monika Glavas
E-Mail: moniglavas@gmx.at

Kontaktieren Sie uns bei Interesse!