Perspektivenbericht

Executvie Summery

Aufbauend auf die Millennium Development Goals (MDGs) haben sich beim UN-Gipfeltreffen im September 2015 in New York alle Mitgliedstaaten dazu verpflichtet, bis 2030 auf die Umsetzung der 17 globalen Ziele für eine Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene hinzuarbeiten (Agenda 2030). In Österreich wurden mit Ministerratsbeschluss vom 12. Jänner 2016 alle Bundesministerien zur kohärenten Umsetzung der UN Agenda 2030 und der SDGs verpflichtet. Als zentrale Einrichtungen für Ausbildung und Innovation kommt Hochschulen bei der Umsetzung der Agenda 2030 und der SDGs eine besondere Rolle zu.
Durch die Bereitstellung von vorhandener Expertise, die kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen sowie die Ausbildung von verantwortungsbewussten Entscheidungsträger_innen können sie einen wesentlichen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung leisten. In diesem Sinne sind Hochschulen als „Zukunftswerkstätten der Gesellschaft“ zu sehen (HRK 2018: 3). Weiterlesen.