Termine

10.3.

Seminar: Trends on Reductions of Emissions Through Universities' Operations - HAW (virtuell)

  • Location: online
  • Date: 10.03.2023; 9 – 17

The Seminar is part of the "Universities and Climate Change Initiative", a worldwide effort led by the Hamburg University of Applied Sciences in Germany, to combine the knowledge and know-how of universities, in order to tackle the many challenges posed by climate change. The Seminar will serve the purpuse of discussing how the emissions related to universities' operations may be reduced, and may pave the way for other initiatives. More information may be found here.

1.3.

Forum Schwerpunkt Forschung

  • Ort: Zentrum Fokus Forschung, Wien
  • Datum: 01.03.2023, 12:00 – 14:00 Uhr

Am 1. März veranstaltet der UniNEtZ-SP III an der Angewandten das 1. Forum Schwerpunkt Forschung. Ziel ist es, die Potenziale und Herausforderungen SDG-bezogener und transformationsorientierter Forschung entlang konkreter Aktivitäten in den SDG-Gruppen des UniNEtZ in den Blick zu nehmen, perspektivisch zu diskutieren und dabei gemeinsam an einer forschungsgetriebenen Mission für das UniNEtZ zu arbeiten. Es wird um Anmeldung bei Jens Badura (jens.badura(a)uni-ak.ac.at) gebeten.

24.1.

Gastvortrag von Prof. Andrew Townsend

  • Vortragende: Andrew Townsend
  • Ort: Alpen-Adria Universität Klagenfurt oder via Zoom
  • Datum: 24.01.2023, 18:00

In diesem Vortrag wird Andrew Townsend die Notwendigkeit einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit von Menschen, Organisationen und Gesellschaftsbereichen zur Bewältigung der Klimakrise darlegen. Anmeldung und weitere Informationen unter petra.korenjak@aau.at

23.1.

Theorie und Praxis sozialer Kipp-Interventionen

  • Vortragende: Harald Lesch, Claudia Traidl-Hoffmann und Martin Herrmann
  • Ort: München und via Livestream
  • Datum: 23.01.2023, 18:00 – 19:30 Uhr

Kann es sein, dass eine kritische Masse an Menschen das Ruder in der Klimakrise herumreißen könnte, selbst wenn es nicht die Mehrheit ist? Das Konzept der „Social Tipping Interventions“ spielt in der Klimawissenschaft und -bewegung eine immer größere Rolle und gibt vielen Menschen Zuversicht, dass sie trotz eskalierender globaler Krisen einen relevanten Beitrag leisten können. Weitere Informationen und Anmeldung hier.