UniNEtZ- Universitäten und nachhaltige Entwicklungsziele

Aktuelles

Onlinevortrag von Prof. Christoph Mandl zu Covid 19 – Systemwissenschaftlich betrachtet oder “the map is not the territory”

Bei diesem Onlinevortrag wird die Covid 19 Pandemie aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Der Mathematiker Prof. Christoph Mandl stellt die täglich präsentierten Zahlen über die Covid 19 Pandemie auf den Prüfstand. Was bedeuten diese und wie soll damit umgegangen werden? Fragen können im Anschluss auch noch in einer Diskussionsrunde geklärt werden. Weitere Infos hier.

SDG 3 – Interaktionen des SDG 3 im UniNEtZ (19.10.2020)

Das Thema Gesundheit und Wohlergehen findet sich in allen SDGs wieder. Für ein Verständnis der zugrunde liegenden Prozesse, die sowohl Gesundheit als auch Krankheit bedingen, muss allerdings erst Klarheit über die Begrifflichkeiten geschaffen werden. Das Verständnis einer  multifaktoriellen, also durch unzählige Faktoren bedingten, Genese von Gesundheit und Krankheit ist spätestens seit der Erstellung des Biopsychosozialen Modells im Jahre 1977 ein wesentlicher Grundstein der modernen Medizin. Weiterlesen.

Vortrag – Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker (12.11.2020)

Im Rahmen der Veranstaltungstriologie: “SDG 17: Globale Kooperation in Zeiten des Nationalismus” findet ein Vortrag von Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, der Ehrenpräsident des Club of Rome ist, an der Johannes Kepler Universität Linz statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bachelorarbeit zu vergeben (28.05.2020)

Der Import von Sojafuttermitteln zur Fleischproduktion hat eine Reihe von negativen Auswirkungen in den Produktionsländern zur Folge, allen voran die Zerstörung von Ökosystemen mit der einhergehenden Freisetzung von CO2 und dem Verlust deren biologischer Vielfalt. In Österreich wird ein großer Teil der Sojaimporte aus Brasilien und Argentinien bezogen. Im Rahmen der UniNEtZ-Patenschaft zu SDG 15 (weitere Informationen zum UniNEtZ siehe: https://www.uninetz.at/) ist eine Bachelorarbeit am Institut für Waldökologie zur Berechnung des Biodiversitäts-Fußabdrucks von österreichischen Sojafuttermittelimporten aus Argentinien zu vergeben.Weiterlesen.

Das Projekt

Im Projekt UniNEtZ haben sich Wissenschaftler_innen und Künstler_innen aus 18 Partnerinstitutionen zusammengeschlossen, um Optionen darzustellen, wie die UN Sustainable Development Goals umgesetzt werden können. Im Zeitraum 2019-2021 wird dafür an einem Optionenbericht gearbeitet, der die Bundesregierung in der Umsetzung der SDGs unterstützen soll. Genauso wie die SDGs in vielfacher Weise miteinander verbunden sind und nur auf inter- und transdisziplinäre Weise umgesetzt werden können, repräsentiert UniNEtZ ein breites Spektrum an Expertise aus Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik, Kunst und Musik. Dadurch ergeben sich zahlreiche Synergieeffekte, wie die Verankerung von Nachhaltigkeit in Lehre und Forschung und eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Universitäten und darüber hinaus.

Veranstaltungen

Datum

Ort

Veranstaltung

12.11.2020

Linz
(öffentlich)

Vortrag im Rahmen der Veranstaltungstriologie – “SDG 17: Globale Kooperation in Zeiten des Nationalismus”
Vortragender: Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker
Weitere Infos hier.

Weitere Veranstaltungen werden hier angezeigt