UniNEtZ- Universitäten und nachhaltige Entwicklungsziele

Aktuelles

Reflexionen – SDG 2 (09.09.2019)

Der Weltklimarat (IPCC) veröffentlichte im August 2019 einen mahnenden Sonderbericht zu Klimawandel, Landflächenmanagement und Ernährungssicherheit, indem nicht nur Kernaussagen für Politik und Landwirtschaft formuliert wurden, sondern auch konkrete Handlungsempfehlungen für jeden einzelnen abgegeben wurden. Laut IPCC lässt sich der Klimawandel nur mildern, wenn die Welt ihr Konsumverhalten ändert. Einen besonders großen Hebel stellt dabei die Umstellung des Ernährungsverhaltens u.a. in Richtung eines reduzierten Fleischkonsums dar. Weitlesen.

Reflexionen – SDG 17 (02.09.2019)

Die Expertise zur Erreichung des UN-Nachhaltigkeitsziel 17 umfasst die Themenbereiche von Weltgesellschaft und Globalisierung, globale politische und gesellschaftliche Entwicklungen sowie die grundlegende Auffassung, dass Nachhaltigkeit internationale und transnationale Zusammenarbeit braucht. Während bei dem Begriff internationale Zusammenarbeit die Staaten die Hauptakteure der politischen Kooperationen sind, zielt der Terminus der transnationalen Zusammenarbeit auf die Aktivitäten von zivilgesellschaftlichen Organisationen ab. Weiterlesen.

Reflexionen – SDG 13 (19.08.2019)

Die Arbeiten zum SDG 13 Maßnahmen zum Klimaschutz können auf eine umfangreiche wissenschaftliche Literatur und zahlreiche einschlägige Strategiepapiere zurückgreifen. Aktuelle Schwerpunkte im SDG 13 sind derzeit die Arbeit am Ref-NEKP (siehe weiter unten) und die Erarbeitung von Systembildern mit dem Ziel, die Wechselwirkungen von Maßnahmen bzw. Optionen mit den anderen SDG sichtbar und bearbeitbar zu machen und damit den SDG 13-Beitrag zum UniNetZ-Perpsektivenbericht zu verfassen. Hier gehts zum Artikel.

Reflexionen – SDG 16 (12.08.2019)

Das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat ist sowohl europaweit als auch in Österreich in den letzten Monaten immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit getreten. In zwei Urteilen des EuG wurden die Entscheidungen der EFSA, mit denen der Zugang zu Studien über die Toxizität und die krebserregende Wirkung des Wirkstoffes Glyphosat verweigert wurde, für nichtig erklärt und somit der öffentliche Zugang zu Informationen ermöglicht. Weiterlesen.

Im Projekt UniNEtZ haben sich Wissenschaftler_innen und Künstler_innen aus 18 Partnerinstitutionen zusammengeschlossen, um Optionen darzustellen, wie die UN Sustainable Development Goals umgesetzt werden können. Im Zeitraum 2019-2021 wird dafür an einem Optionenbericht gearbeitet, der die Bundesregierung in der Umsetzung der SDGs unterstützen soll. Genauso wie die SDGs in vielfacher Weise miteinander verbunden sind und nur auf inter- und transdisziplinäre Weise umgesetzt werden können, repräsentiert UniNEtZ ein breites Spektrum an Expertise aus Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik, Kunst und Musik. Dadurch ergeben sich zahlreiche Synergieeffekte, wie die Verankerung von Nachhaltigkeit in Lehre und Forschung und eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen den Universitäten und darüber hinaus.

Veranstaltungen

Datum

Ort

Veranstaltung

11.09.2019

Graz

Sustainable Build Environment Conference (SBE 19) in Graz

13.09.2019

Wien

AG – Dialog Treffen

xx.09.2019

Salzburg

Beginn Ringvorlesung “Die Welt retten!?”
Ein kritisch-interdisziplinärer Blick auf die Nachhaltigkeit Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs)

Weitere Veranstaltungen werden hier angezeigt

Menü schließen